FRED SCHYWEK - fs@directbox.net
Feuer auf Erde

Was er sah
auf Schatten zu
reiten zu Felsen

Auf feuchten Straßen
nur ein Licht

Auf Bergen
im Schlafeshorizont
 
in jedem Traumritt
weit weg geworfen
Baby warum
diese Träume mit Chor
 
Sternen Pracht
bedeutungs frei
nur Augenlicht

*
100 Jahre
Ende Erster Weltkrieg
100 years  End of WWI
*
Zeitgehör

Lichtraum

es begann am Rhein
Die kalte Horrorwelt der Realität
Erdbeerkirschengel
                    dein Herz muß lachen
Wolkenreiter, Feuerpfeil
           die Boxen auf der Straße

durchschreiten wir das Gräberfeld
der jungen Schützen
17, 19 alle tot auf
ewig tot seid ihr

vom Himmel geholt
von jungen Männern
17, 19 waren sie
aus fernen Äthern weinen eure Mütter

Metallbrot, Engel
für die Öfen im ewigen Paradies

Dritter Traum

der dritte Traum
war Alptraum
wirrend irrend
bei Steinmarie
grau im Grauen

Leiden voll
offener Wunden
Matschfresse, Fingerzeig
Zeitkapselgesänge

runter
geschmolzene
Erinnerung

eine Geschichte
sich selbst entwickelnd
aus der Schlammkante

Wortwinter

Es begann mit dem Universum
Steinmarie
grau im Ergrauen

rettet
die letzte Rose

offene Wunden
bluten Rosen
Seile und Spaten fürs Grab
bewegt euch, was ein Abend

Grau zieht der Nebel
        über das menschenleere Land

die Zeit wird Ewigkeit
sieh sind nicht da

Sterne
Menschenmengen verloren
aus Flugzeug fiel Last
ab


*
Ein andrer schöner Pfad zu gehen

Flüsse der Erde sind zu meinen geworden
Die Erde ist mein Körper
Hügel tanzen im Kreis
fliegt die Schönheit
signierend und heilend das Land


*
100 Jahre Ende Erster Weltkrieg PEACE NOW
Soldatenfriedhof Kamp-Lintfort am Niederrhein
THEIR NAME LIVETH FOR EVERMORE (Ihr Name lebt in aller Ewigkeit)
  Foto: Fred Schywek
100 Jahre Ende Erster Weltkrieg Soldatenfriedhof Kamp-Lintfort am Niederrhein Foto: Fred Schywek